DesignLine & Corporate Design

Der Begriff Corporate Design (Unternehmens-Erscheinungsbild) bezeichnet einen Teilbereich der Unternehmens-Identität (Corporate Identity) und beinhaltet das gesamte, einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation.

Das Corporate Design stellt eine Leitlinie (DesignLine) dar, mit der im Rahmen der Unternehmenskommunikation ein einheitliches Auftreten gewährleistet werden soll. Dazu gehören vorrangig die Gestaltung der Kommunikationsmittel: vom Logo (Firmensignet) übers Geschäftspapier zu den Print Medien, vom Internetauftritt bis zur Beschriftung von Gebäuden und Fahrzeugen und von der Gestaltung der Werbung bis hin zum Konzept von Messeständen.

Es werden geeignete zwei-, oft dreidimensionale Zeichensysteme entwickelt, die so eingesetzt werden, dass ein einheitliches und positives Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit erreicht wird, das den Bekanntheitsgrad und die Wiedererkennung fördert, denn: Erkennen und wiedererkennen schafft Vertrauen. DesignLine.

Form follows function - auch im Corporate Design bei DesignLine

Die Gestaltung aller grafischer Elemente des Corporate Designs geschieht unter einheitlichen formalästhetischen Gesichtspunkten und unter dem zentralen Aspekt der Wiedererkennung.
Als DesignLine (Industrial-) Designer begleitet uns zudem die Maxime «form follows function». Dieser Grundsatz gilt auch im Corporate Design, denn auch hier muss sich die Gestaltung dem Nutzen unterordnen. Das Corporate Design muss nicht nur Wiedererkennbarkeit gewährleisten: seine Elemente müssen auch praktisch und ökonomisch anwendbar sowie benutzerfreundlich sein. Eine Hausschrift etwa, sollte nicht nur schön oder besonders, sondern überall einsetzbar und gut lesbar sein.

DesignLine Design Manual (Corporate Design Handbuch)

Im DesignLine Design Manual (Corporate Design Handbuch) wird die Gestaltung des Erscheinungsbildes klar definiert: mehr oder weniger detailliert wird die Anwendung des Corporate Designs beschrieben. Dabei definieren einfache DesignLine Regeln den Umgang, den Gebrauch der Corporate Design Elemente wie Logo (Bildmarke, Wortmarke), Hausschrift (Typografie, Layout), Farbkonzept und Bildsprache in den verschiedenen Medien (Briefpapier, Visitenkarten, Stempel, Flyer, Plakate, Banner, Schilder, Fahnen, Bekleidung, Werbematerialien, Fahrzeuge, Gebäude, Messestände - nicht zuletzt im Internet, auf der Website).

Designline Corporate Design Beratung

Wir beraten Sie gerne im Bereich Corporate Design bei uns in Langenthal. Unser zentraler Standort im Oberaargau ermöglicht uns aber auch Sie kurzfristig zu besuchen, sei es in den benachbarten Kantonen Solothurn, Aargau, Luzern oder auch weiter. Viele unserer DesignLine Leistungen haben mit digitalen Medien zu tun - so fällt es uns leicht auch virtuell Kontakt zu unseren Kunden in Bern, Zürich oder gar im Tessin zu pflegen. 

Haben Sie Fragen zu DesignLIne oder Corporate Design?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Entwicklung und Umsetzung Ihres Erscheinungsbildes!

Nehmen Sie Kontakt auf: 
Raphael Schmitt, DesignLine
Designer FH, Corporate Design Manager NDS FH

Tel. 062 922 33 55 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie finden viele Beispiele von Corporate Design u.a unter:
Corporate Identity Strassenplakate Inserate Layouts Logos Webdesign